Suche
 

Investor flieht in Cash: Alle Märkte brechen in den nächsten Wochen ein, auch Gold

30.09.2020  |  Redaktion
David Lin von Kitco News befragte kürzlich Clem Chambers von Investorshub.com zu dessen aktueller Einschätzung zu Gold, Aktien und die Märkte im Allgemeinen.

Der Tradingexperte erklärt in dem Interview, dass es vor den US-Wahlen zu einer massiven Korrektur der Märkte kommen könnte und daher vorübergehend auf Cash umgestiegen sei. "Ich habe vor ungefähr zehn Tagen eine Warnung vom Markt erhalten [...] also habe ich die Decks geräumt, weil ich denke, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass wir einen Crash erleben - nicht absolut sicher, aber zu wahrscheinlich um in den Märkten zu bleiben", so Chambers. "In der Regel beobachte ich vor einem Crash eine Art Marktstörung, bei der sich mein Portfolio einfach nicht so verhält, wie es sollte."

Er gehe zu 65-70% davon aus, dass es in den kommenden Wochen zu einem Abverkauf der Märkte um mehr als 25% kommen wird. In einem solchen Szenario sollte man lieber keine Long-Positionen, besonders in Aktien, halten. Sollte sich seine Vermutung bewahrheiten, wären wie während des Crashs Anfang dieses Jahres nahezu alle Assets betroffen: Aktien, Gold, Kryptowährungen usw.

Unter normalen Marktbedingungen rät der Experte zur folgenden Portfolioaufteilung: 33% Cash, 33% Aktien und 33% in Gold und Kryptowährungen.

In Bezug auf die Wirtschaft erklärt Chambers, dass die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie sich noch nicht im ganzen Umfang gezeigt hätten. Zudem werde die durch die quantitative Lockerung erhöhte Geldmenge die Preise in die Höhe treiben und Inflation erzeugen.

"Wir haben eine Situation massiver Verschuldung, in der sich die Regierungen ihre Budgets nicht leisten können. Dies ist ein perfektes Lehrbuchbeispiel dafür, wie es zu Hyperinflation kommt, von Inflation ganz zu schweigen. Wenn Regierungen ihre Budgets nicht decken können, drucken sie einfach Geld. Wir sehen gerade erst die Anfänge, nicht das Ende", erklärt Chambers.





© Redaktion GoldSeiten.de


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Artikel nach Beliebtheit
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"