Suche
 
Folgen Sie uns auf:

209 Mrd. Corona-Hilfen für Italien und keiner weiß wofür

05.02.2021  |  Vertrauliche Mitteilungen
Italien soll das am meisten unterstützte und subventionierte "Corona-Opfer“ der EU werden. Von den geplanten 750 Mrd. Euro Corona-Schulden, die die EU aufzunehmen gedenkt, soll alleine Italien 209 Mrd. Euro bekommen.

So soll das Land offenbar für seine drakonische und schnelle Sabotage der eigenen Industrie belohnt werden, zu der es unter dem Oberbegriff "Pandemie-Bekämpfung“ gekommen war.

Der damit einhergehende Verteilungskampf um die EU-Milliarden wird von kritischen Beobachtern längst als Musterbeispiel für manches südeuropäische Gebaren und eine anhaltende "Plünderung“ Deutschlands über die EU-Verteilungstöpfe bezeichnet.

Im vorliegenden Fall wurde sowohl über die Verteilungshoheit als auch über die Verteilungsschlüssel anhaltend gestritten, wobei bis heute noch niemand genau weiß, wofür diese Gelder überhaupt eingesetzt werden sollen.

Sicher ist u.a. nur, daß der italienische Funktionärsapparat diese verteilen und sich auch selbst daran bedienen möchte.

Vor diesem Hintergrund war die zeitweise haushaltstechnische Blockade Polens und Ungarns wichtig und für Italien ärgerlich, wies sie doch auf ein grundlegendes Problem hin. Denn nur aus einem "Willkürtopf der EU“ heraus wäre z.B. italienischen Funktionären eine weitgehend freie Verfügungsmöglichkeit über diese Gelder möglich.

Sollte dagegen der ESM (Europäischer Stabilitätsmechanismus = Europäisches Schuldenmonster) in die Finanzierung dieser EU-Schulden eingebunden sein, würde dieser seinen Statuten gemäß massive Einflussmöglichkeiten in die italienische Politik und selbstverständlich auch über die Verteilung der Gelder erhalten.

Zu einer insbesondere für die deutschen Steuerzahler wünschenswerten Transparenz käme es dabei aber auch nicht. Die besonderen Geheimhaltungsrechte des ESM und die starke Immunität seiner Organe verhindern dies zuverlässig.


© Vertrauliche Mitteilungen

Auszug aus den "Vertrauliche Mitteilungen", Nr. 4427



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"