Känguru Silbermünze

© The Perth Mint
0 1

Känguru Silbermünze

Australien
ab 2016
Silber
9999
1 oz
jährlich wechselnd
DE: Differenzbesteuert, AT: 20 %, CH: 8 %
k.A.
Australien ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt für seine schönen wie auch qualitativ hochwertig hergestellten Anlage- und Sammlermünzen.

Den Startschuss setzte 1986 die gleichnamige Goldmünze mit dem Motiv eines Nuggets, welches allerdings nach nur vier Jahren durch ein Känguru-Motiv ersetzt wurde. Es folgten mit dem Kookaburra (ab 1990) das Pendant in Silber, gefolgt von den beiden Lunarkalender-Serien (1999-07) und 2008-19) in Gold & Silber sowie dem Koalabär (2007) in Silber.

Die weltweite stetig steigende Nachfrage nach Silbermünzen veranlasste die australische Prägestätte The Perth Mint nach neuen Wegen zu suchen. Analog z.B. zum Polar Bear oder dem Arctic Fox, die die kanadische Royal Mint im Auftrag für Großhändler prägte, legten die Australier die 1/2-oz-Silbermünze "Battle of the Coral Sea" und die 1-oz-Silbermünze "Wedge Tailed Eagle" auf.

Die Sondersituation in Deutschland, die eine Mehrwertsteuererhöhung von 7 auf 19% ab Anfang 2014 für alle im EU-Binnenmarkt produzierten Silbermünzen vorsah, nicht jedoch für jene, die aus den restlichen Teil der Welt stammten, inspirierte die Australier die Marktlücke durch eine neue, eigene Silberanlagemünze (zu Lasten des Wiener Philharmonikers) zu decken.

Im Frühjahr 2014 wurde das Salzwasserkrokodil der Öffentlichkeit präsentiert, es folgte 12 Monate später die Trichternetzspinne. Die Nachfrage nach Silbermünzen war jedoch weltweit so groß, dass die maximale Auflage von einer Million schnell erreicht wurde und letztendlich nicht ausreichte.

Im Sommer 2015 vermeldeten die Australier, dass ab dem Prägejahr 2016 eine weitere Silberanlagemünze aufgelegt wird: das "Australian Kangaroo" in Silber.

Nach mehr als 26 Jahren schließt sich damit symbolisch ein Kreis, denn die neue Silberanlagemünze weist das identische Känguru-Motiv der ersten Goldausgabe auf. Es ist auch identisch mit allen Stückelungen des Kängurus die größer als einer Unze sind, sowie der goldenen 1-Unzen-Jubiläumsausgabe 25-Jahre-Känguru. Nicht zu verwechseln ist die neue Silbermünze mit den "High Relief"-Prägungen der Perth Mint, die das goldene Känguru-Motiv auf Proof-Silbermünzen verewigt oder jener Silbermünzen von der Royal Australian Mint, die seit 1993 als Sammlermünzen unter einem ähnlichen Namen "Silver Kangaroo" (One Dollar) geprägt werden.

Das Münzmotiv zeigt das Rote Riesenkänguru (engl.: Red Kangaroo) umgeben von Lichtstrahlen. Im oberen Münzkranz ist der namensgebende Schriftzug "Australian Kangaroo" zu finden, rechts das Prägezeichen der Perth Mint "P" und im unteren Hallbogen das jeweilige Prägejahr sowie die Metallangaben in Form von "1 Ounce Fine Silver".

Die Kängurus (engl.: Kangaroo) sind nicht nur die einzigartigste Tierart Australiens, sondern auch das bekannteste Beuteltier überhaupt. Zusammen mit dem Emu ziert das Känguru das Nationalwappen Australiens. Die beliebten Beuteltiere leben außer auf dem fünften Kontinent nur noch auf Neuguinea und in Tansania. Die Familie umfasst rund 65 Arten, von denen vier als ausgestorben gelten.

Das Bildnis Ihrer Majestät Königin Elisabeth II. ziert die Wertseite, der nur in Stempelglanz-Qualität geprägten Silbermünze. Die Initialen "IRB" am Halsende der Monarchin verweisen auf den Münzdesigner Ian Rank-Broadleys, der das Porträt erschaffen hat. In der Umschrift ist der Queenname "Elizabeth II", das Ausgabeland "Australia" sowie der Nennwert von "1 Dollar" (Australischen Dollar) zu finden. Der Durchmesser von 40,60 mm entspricht dem der Kookaburra-, Koala-, bzw. der ersten Lunarkalender-Serie Silbermünzen.

Die neue Silberanlagemünze Känguru wird analog zum Krokodil oder der Spinne ungekapselt in 25er Kunststoffröhren / Tubes (tube = engl. für Röhre) ausgeliefert, die mit einem speziellen Sicherheits-Siegel ausgestattet sind. Neu ist die unlimitierte Auflage und die reduzierte Größe der Masterbox, die nicht mehr 500, sondern nur noch 250 Silbermünzen beinhaltet.

Für Sammler bietet die Münzprägestätte eine auf 1.750 Münzen limiterte Sonderedition der 5-Unzen-Silbermünzen in Hochrelief-Ausführung (High Relief Coin) an.

Eckdaten der Känguru-Silbermünze

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1 oz 1,00 AU$ Känguru Silbermünze ab 2016 geprägt 9999 31,107 g Ø 40,60 x 4,00 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1 oz Känguru Silbermünze Silber 17,03 € 18,86 € 0,00 € 0,00 % 18,86 - 18,86 2 - 3

Stand: 25.08.2019, 04:30:03 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Das Angebot der Perth Mint umfasst sowohl geprägte als auch gegossene Goldbarren in verschiedenen Größenordnungen. Zusätzlich zu den Goldbarren bietet die Perth Mint auch Silberbarren in dreierlei Größen an. Die Perth Mint wurde sowohl für ihre Gold- als auch ihre Silberbarren in die entsprechenden Good-Delivery-Listen der LBMA aufgenommen.
    Barrenproduzent, Staatliche Münzprägestätte, Australien


Weitere Silber-Produkte

Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"