Suche
 

Wichtiges Edelmetall-Update von Tom Cloud

27.02.2020  |  Redaktion
In Tom Clouds neuestem Edelmetall-Update erläutert er, warum die andauernden globalen Ansteckungen mit dem Coronavirus und die Lieferkettenunterbrechungen nicht schnell behoben werden können. Ich stimme ihm zu. Ich glaube, dies ist bei Weitem das vom Markt, den Anlegern und den Menschen im Allgemeinen am meisten verkannte Problem.

Sobald die Realität der Störungen der Lieferketten mehr von der Öffentlichkeit und den Investoren erkannt wird, werden wir enorme Verluste an den globalen Aktienmärkten erleben. Tom erklärt auch, dass Anleihen in dieser Zeit kein guter sicherer Hafen sein werden. Ich stimme ihm auch da zu.



Ich glaube, dass zu wenige Menschen die Ansteckung ernst nehmen. Wenn Sie dies noch nicht getan haben, ist es eine gute Idee, zusätzliche Lebensmittel und Vorräte zu besorgen, falls es Probleme mit der Lieferkette geben sollte.


© Steve St. Angelo
(SRSrocco)


Dieser Artikel wurde am 26. Februar 2020 auf srsroccoreport.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"