Suche
 

Chris Vermeulen: Charttechnisches Bild spricht für Goldanstieg auf 2.000 USD

29.07.2020  |  Redaktion
Charlotte McLeod von The Investing News Network befragte vergangene Woche Chris Vermeulen, Chef-Marktstratege bei TheTechnicalTraders.com zu seiner Einschätzung zur jüngsten und zur künftigen Entwicklung der Goldpreise.

Laut Vermeulen ist der starke Anstieg der Goldpreise aus charttechnischer Sicht nachhaltig. "Gold hat ein schönes Muster. Es brach im vergangenen Jahr, im vergangenen Juli, aus einer mehrjährigen Basisbildung aus. Es ist also ein Jahr her, dass Gold ausbrach, und seitdem ist es durchweg mehr oder weniger stark angestiegen, abgesehen von der vorübergehenden Abweichung durch Covid, bei der es zu einer erzwungenen Liquidierung zur Erfüllung von Margin Calls kam." Und weiter heißt es: "Aus technischer Sicht gibt es tatsächlich noch mehr Luft nach oben."

Dem Charttechnikexperten zufolge sprechen die Kraft und der Schwung der Rallye für ein Erreichen der 2.000-USD-Marke. Dieses Niveau sei sowohl ein technischer Widerstand als auch ein psychologisch wichtiger runder Wert. Aus diesem Grund könnte es auf diesem Niveau zunächst zu Verkäufen und einer Konsolidierung kommen.

Dies sei jedoch kein Grund zur Sorge: "Wir wollen nicht wirklich, dass die Preise geradlinig steigen – so gut das auch klingt – wenn etwas gerade steigt, geht es normalerweise direkt wieder um mindestens die Hälfte der Bewegung zurück. Je langsamer es steigt, desto nachhaltiger kann es sein."

In Bezug auf Silber erklärt Vermeulen, dass das weiße Metall über 24,36 USD steigen könnte. Wenn es für einen Tag oder eine Woche über diesem Niveau verbleibe, sei das nächste Ziel 34 USD. Seiner Einschätzung zufolge sollte Silber sein Hoch aus dem Jahr 2011 innerhalb der nächsten 12 Monate testen. Danach seien Preise im dreistelligen Bereich möglich.



© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"