Suche
 

David H. Smith: Silber wird keine Gefangenen machen

11.09.2020  |  Redaktion
Charlotte McLeod von The Investing News Network sprach jüngst mit David H. Smith über seine aktuelle Einschätzung zur Silberpreisentwicklung. Dem Senior-Analysten des Morgan Report zufolge sei es nur eine Frage der Zeit, bis das weiße Metall wieder das Niveau von 30 USD durchbrechen werde. Er rät Anlegern dazu, sich und ihr Portfolio rechtzeitig auf deutliche Preisanstiege vorzubereiten.

"Das Widerstandsniveau liegt bei 30 US-Dollar, und ob es innerhalb der nächsten ein oder zwei Wochen geschieht oder ob es einen Monat dauert, ist schwer zu sagen", so Smith. "Sobald es ein paar Tagesabschlüsse über 30 US-Dollar gibt, wird wahrscheinlich jeder auf den Zug aufspringen - die großen Fonds und alle."

Dem Marktexperten zufolge sei es aktuell riskant, bei Silber ein- und auszusteigen. Das Edelmetall könnte rasant Fahrt aufnehmen, wenn die 30-Dollar-Hürde genommen wurde, und dann könnte es schwierig werden, wieder den Einstieg zu finden. "Wenn es wirklich Fahrt aufnimmt und beschließt, den oberen 30er Bereich und die 40 US-Dollar in Angriff zu nehmen, denke ich nicht, dass es Gefangene machen wird."

Smith verdeutlicht, welch großes Potenzial er für Silber sieht: "Ich denke, es ist für Investoren jetzt die Chance ihres Lebens. Und es ist eine asymmetrische Chance ihres Lebens – man muss nicht sein Haus verpfänden, um gut abzuschneiden. Sie können eine moderate physische Position und ein paar gute Bergbauaktien kaufen und halten. Sie werden möglicherweise geschockt sein, welche Wertsteigerung Sie in nur wenigen Jahren bei diesen beiden sehen."



© Redaktion GoldSeiten.de


Hinweis: Der Brief "Der Morgan Report" kann in deutscher Sprache unter www.morgan-report.de abonniert werden.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"